Skimagazin

Partner

SkiArena Andermatt-Sedrun: Zusammenschluss endlich komplett

Es ist vollbracht! Nach neun Jahren Planungs- und Bauphase ist das Megaprojekt zum Zusammenschluss der SkiArena Andermatt-Sedrun endlich abgeschlossen. Denn ab der Wintersaison 2018/19 sind die beiden Skigebiete am Oberalppass über die neue Gondelbahn Schneehüenerstock-Express durchgehend verbunden. Sieben Bahnen wurden insgesamt für das Projekt neu gebaut.

Letzte Verbindungsgondel am Oberalppass

Der Schneehüenerstock-Express verbindet Andermatt und Sedrun am Oberalppass.
© Andermatt-Sedrun Sport AG Der Schneehüenerstock-Express verbindet Andermatt und Sedrun am Oberalppass.

In der SkiArena Andermatt-Sedrun sind die Skigebiete Gemsstock, Nätschen-Gütsch und Sedrun-Oberalppass vereint. Mit insgesamt 120 Pistenkilometern ist die SkiArena das größte Skigebiet der Zentralschweiz. Die Umsetzung des Großprojekts SkiArena Andermatt-Sedrun startete nach einer sechsjährigen Planungsphase im Jahr 2015 und findet mit der Inbetriebnahme des Schneehüenerstock-Express in der Wintersaison 2018/19 ihren Abschluss.

Die neue Gondelbahn fährt vom Oberalppass zum Schneehüenerstock. Damit besteht nun in beide Richtungen eine durchgehende Skiverbindung zwischen Andermatt und Sedrun. Um das Umsteigen an der Talstation zu erleichtern, ist diese mit Rolltreppen ausgestattet. Für das kommende Jahr ist außerdem eine Verbindung von Sedrun nach Disentis geplant.

Zeitplan des Projekts
2009 - 2014Planung des Großprojekts
Winter 2015/16Neue 6er-Sesselbahn Gurschen-Gurschengrat am Gemsstock
Winter 2016/17Neue 6er-Sesselbahnen Oberalppass-Calmut und Gütsch-Flyer, Beschneiung der Talabfahrt am Gemsstock
Winter 2017/18Neue 8er-Gondelbahn Gütsch-Express, neue 6er-Sesselbahnen Lutersee-Flyer und Schneehüenerstock-Flyer
Winter 2018/19Neue 10er-Gondelbahn Schneehüenerstock-Express
Sommer 2019Neue Verbindung von Sedrun ins Skigebiet Disentis geplant

Wo sich die neuen Lifte befinden, erklärt das folgende Video:


Weitere Neuigkeiten in der SkiArena

Ab der Wintersaison 2019/20 wird Sedrun auch mit dem benachbarten Disentis verbunden sein.
© Andermatt-Sedrun Sport AG Ab der Wintersaison 2019/20 wird Sedrun auch mit dem benachbarten Disentis verbunden sein.

Neue Einkehrmöglichkeiten

Als zentrale Drehscheibe der SkiArena entsteht darüber hinaus auf dem Schneehüenerstock ein neues Bergrestaurant. Dessen große Terrasse bietet einen traumhaften Ausblick ins Urserntal und die Surselva. Am Gurschen eröffnet eine neue Glas-Iglu-Bar und die Kids-Arena am Nätschen wird mit neuen Sitzplätzen, Foodtrucks und Zauberteppichen ausgerüstet.

Flexible Skiticketpreise

Das 2017 eingeführte System des Dynamic Pricing wird auch in dieser Saison weitergeführt. Die flexiblen Skipasspreise sind abhängig von Saison, Wochentag, Wetter und Buchungsdatum. Grundsätzlich gilt, je früher man bucht, desto günstiger ist das Skiticket. Tageskarten gibt es ab 39 Franken für Erwachsene. Ein besonderes Angebot gilt an ausgewählten Tagen zwischen Dezember und März: 10 Tage für 10 Franken. Wie der Name schon vermuten lässt, kosten an diesen Tagen (jeweils mittwochs) die Tageskarten in der SkiArena aber auch im Skigebiet Disentis nur 10 Franken.

Neue Verbindungsseilbahn nach Disentis

Ab dem Sommer 2019 soll außerdem eine neue Verbindung von Sedrun ins Skigebiet Disentis in Betrieb gehen. Mit dieser Skigebietsverbindung stehen den Wintersportlern dann insgesamt 180 Pistenkilometer zur Verfügung. Bereits jetzt besteht die Möglichkeit mit einem gemeinsamen Skipass die Pisten und Lifte von Andermatt, Sedrun und Disentis zu nutzen.

120 Pistenkilometer für jeden Geschmack

Die SkiArena Andermatt-Sedrun bietet 120 Pistenkilometer in sämtlichen Schwierigkeitsstufen.
© Andermatt-Sedrun Sport AG Die SkiArena Andermatt-Sedrun bietet 120 Pistenkilometer in sämtlichen Schwierigkeitsstufen.

Die SkiArena Andermatt-Sedrun bietet Winterspaß für sämtliche Könnerstufen. Während die Kleinsten in den Kinderparks ihre erste Schwünge im Schnee ziehen, finden fortgeschrittene Fahrer mehr als 90 Kilometer rot und schwarz markierte Abfahrten. Boarder und Freestyle-Fans können im ACE-Snowpark ihre Tricks zeigen und Variantenfahrer das Freeride-Eldorado am Gemsstock genießen.

>> Mehr Informationen zur SkiArena Andermatt-Sedrun

>> Großer Pistenplan 

>> Skipasspreise 2018/19

Über den Autor
erstellt am 6 Nov 2018
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+