Skigebiet Reinswald Sarntal in Südtirols Süden: Position auf der Karte

Skiurlaub Reinswald Sarntal

Pichlberg

Partner
Pistenplan Reinswald Sarntal
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am 7 Dec 2018
Bewerte das Skigebiet
6
(1)

Allgemeines

Höhe1,570 m - 2,460 m
Saisonstart8 Dec 2018
Saisonende22 Apr 2019
Liftkapazität 5520 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €37
1 Tag Kinder €25.50
Alle Preisinfos

Lifte

2
1
1
Gesamt 4
Öffnungszeiten08:30 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 22 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 890 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Italien beträgt 924 m. Der höchste Punkt befindet sich auf 2,460 m.
  • Mit €37 für den Tagespass gehört das Skigebiet zu den 10 günstigsten in Südtirol.
  • Die Saison dauert 135 Tage vom 8 Dec bis 22 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Italien 128 Tage.
  • Während der Saison (zwischen 8 Dec und 22 Apr) beträgt die durchschnittliche Schneehöhe 77 cm. Der schneereichste Monat im Skigebiet Reinswald Sarntal ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 86 cm.
  • Reinswald Sarntal hat im Durchschnitt 78 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Italien 92 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 21 Sonnentagen.

Neuigkeiten

Neu in der Wintersaison 2017/2018

  • Neuer Skilift "Anger" an der Talstation mit leichtem Übungshang für Kinder und Anfänger
  • Neueröffnung des Hotels Panoramic Lodge an der Talstation
  • Nachtrodeln an Vollmondwochenenden
  • Skibuslinie Bozen-Sarnthein-Reinswald

Das Skigebiet

Das Skigebiet mit den breiten und sonnigen Pisten und einem unvergleichlichen Panorama
Das Skigebiet mit den breiten und sonnigen Pisten und einem unvergleichlichen Panorama

Am Ende des idyllischen Sarntales liegt das 22 Pistenkilometer große Skigebiet Reinswald. Sonnenskifahrer und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Abfahrten, die alle technisch beschneit werden können, gliedern sich in drei Kilometer blau markierte Pisten, 17 Kilometer mittelschwere Abfahrten und zwei Kilometer schwarz gekennzeichnete Pisten. Zwischen den präparierten Pisten gibt es für Tiefschnee-Liebhaber die Möglichkeit im unberührten Powder die Hänge hinunter zu wedeln. Von der Talstation bringen vier Liftanlagen die Wintersportler bis auf über 2.400 Meter.

Mit viel Freude wird den Pistenflöhen im Kinderpark das ABC des Wintersports gelehrt. Das Team der Skischule Sarntal lehrt den Kleinsten die ersten Schwünge und bald schon werden die blauen Pisten gemeistert. Kids, die noch nicht auf den Brettern stehen, werden im Winterkindergarten, der direkt am Winterspielplatz liegt, an der Talstation liebevoll betreut.

Der Funpark„Sunpark Reinswald“ an der Plankenhorn Piste bietet Freestylern zwei Lines mit verschiedenen Obstacles wie Kickers, Rails und Boxes. Die Easyline ist das ideale Terrain, um sich an die ersten Tricks heranzuwagen, während fortgeschrittene Freestyler auf der Mediumline ihr Talent unter Beweis stellen können.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+39 0471 625132

Hütten und Einkehr

Sarntal, im Herzen von Südtirol
Sarntal, im Herzen von Südtirol
Das Bärnstub an der Talstation der Kabinenbahn lockt mit Sonnenterrasse und leckeren Pizzen zum Einkehrschwung. Auf der Pfnatschalm werden die Gäste mit zünftiger Hüttenkost verwöhnt. Im Bergrestaurant Pichlberg kümmert man sich ebenfalls um das leibliche Wohl der Wintersportler. Leckere Tiroler als auch internationale Gerichte werden in der Sunnolm serviert. Die gemütliche Hütte liegt an der Mittelstation. Auch auf der Getrumalm werden die Gäste bestens versorgt. Für den kleinen Hunger empfiehlt sich ein Abstecher zum Würstelstand Zur Pommes Luise an der Talstation.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Wedeln und Carven, auf bestens präparierten Pisten den ganzen Winter lang!
Wedeln und Carven, auf bestens präparierten Pisten den ganzen Winter lang!

Genussskifahrer können auf der Pichelberg-Plankenhorn-Abfahrt, die vom „Sattele“ (2.460 m) hinunter zur Talstation (1.570 m) führt ausgedehnte Schwünge ziehen. Die längste Piste des Skigebiets erstreckt sich über 3,7 Kilometer und hat eine Höhendifferenz von fast 900 Metern.

Könner stürzen sich lieber die Jochpiste hinunter. Die steilste Abfahrt in Reinswald führt vom höchsten Punkt des Skigebiets, dem „Sattele“, bis zur Pfnatsch-Alm. Hier erwarten die Profis 400 Höhenmeter und ein Gefälle von bis zu 58% auf einer Länge von 1,5 Kilometern.

Videos

Skigebiet Reinswald im Sarntal /... | 03:51
Sunpark Reinswald 2014 | Full HD
Facebook: https://www.facebook.com/f.tech.snowpark...
Reinswald - GoPro Hero3+
Reinswald Sarntal
Sunpark Reinswald 2013
Facebook: https://www.facebook.com/f.tech.snowpark...

Nach dem Skifahren

Eine der längsten Rodelbahnen Südtirols
Eine der längsten Rodelbahnen Südtirols

Die Familienrodelbahn von Reinswald, die mit 4,5 Kilometern zu den längsten Rodelbahnen Südtirols zählt, verspricht jede Menge Spaß für Groß und Klein. An Vollmondwochenenden gibt es ein Erlebnis der besonderen Art, denn dann geht es im Lichtschein des Mondes auf schnellen Kufen ins Tal hinunter. Zu ausgedehnten Wanderungen laden die 10 Kilometer Winterwanderwege ein, die sich durch die verschneite Natur des Sarntales schlängeln.

Après Ski

In Luis’ns Iglu an der Bergstation der Gondelbahn wird den Wintersportlern mit Stimmungsmusik eingeheizt. Für jede Menge Gaudi sorgen aber auch die anderen Hütten und Schirmbars im Skigebiet.

Kulinarik und Restaurants

Gourmets können im Restaurant Terra ihren Gaumen verwöhnen. Die Küche von Chef Heinrich Schneider wurde bereits mit einem Michelin-Stern, drei Hauben und 17 Gault Millau Punkten ausgezeichnet. Zum herrlichen Dolomiten-Panorama werden bis zu 16-gängige Menus serviert.

Ein weiterer Tipp für Genießer ist das Restaurant Braunwirt. In gemütlichem Kaminfeuer-Ambiente können sich Gäste hier exklusive Kreationen und Südtiroler Spezialitäten schmecken lassen. Dazu werden ausgewählte Weine serviert.

Anfahrt

Mit dem Auto

Das Skigebiet Reinswald liegt eine halbe Autostunde von Bozen entfernt. Über die Autobahnen A8 (München), A93 (Rosenheim), A12 (Kufstein), A13 (Innsbruck) und A22 (Brenner) gelangt man bis nach Bozen. Dort die Ausfahrt Bozen-Süd nehmen und über die SS508 ins Sarntal fahren. Der Weg ist von der Autobahnabfahrt aus ausgeschildert.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der nächst gelegene Flughafen und auch der nächst gelegene Bahnhof befinden sich im 30 Kilometer entfernten Bozen. Von dort verkehrt ein Linienbus ins Sarntal. Vor Ort fährt ein Skibus.

Nächstes KrankenhausBozen
Nächster FlughafenBozen
Nächster BahnhofBozen

Kontakt

Ski- und Wandergebiet Reinswald
Reinswald 129
39058
Sarntal
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%65%69%6e%73%77%61%6c%64%2e%63%6f%6d
Tel.:+39 0471 625132
Fax:+39 0471 625677
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Gudrunam 27 Jan 2016
Super gemütlich und für jeden was dabei. Hütten sind gemütlich und die Preise ok! Vor allem Skipasspreise sind sehr moderat.
Login mit Google+